MIT Stadtverband Oelde
Besuchen Sie uns auf http://www.mit-oelde.de

DRUCK STARTEN


Presse
02.04.2016, 11:25 Uhr | Die Glocke online - Tageszeitung in den Kreisen Warendorf und Gütersloh - Herr Bruns
Nicht nur Fakten spielen eine Rolle
 Oelde (bru) - „Wir leben in einer bizarren Zeit: eine gute wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland auf der einen und Krisen und Herausforderungen in Europa und der Welt auf der anderen Seite.“ So beschrieb Dr. Alexander Erdland im Rahmen seines Vortrags die aktuelle politische Lage.
 Im Rahmen des Jahresempfangs der Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU Oelde im Café Seasons war der Manager zu Gast und sprach über Zinspolitik, Kreditvergabe und Altersvorsorge. Der deutschen Wirtschaft gehe es mit einer Rekorderwerbstätigkeit sehr gut, so Erdland. Würden die Menschen nach ihrem persönlichen Befinden befragt, zeigten sie sich zufrieden. Befrage man
sie aber zur Zukunft, zeigten sich Unsicherheit und Ängste vor sozialer Ungerechtigkeit, Altersarmut und Problemen der inneren Sicherheit. „Gefühle spielen heutzutage eine Rolle, nicht mehr nur Fakten“, sagte Erdland. Die Frage sei, ob das Wirtschaftswachstum beständig bleibe. „Unternehmensentscheidungen sind abhängig von politischen Entscheidungen“. Themen wie Populismus, Protektionismus, Extremismus und Terrorismus bestimmten die aktuelle Lage und führten zu Investitionsangst und
Unsicherheiten bei Unternehmern. Des Weiteren gab Erdland einen Ausblick auf die Reform der betrieblichen Altersvorsorge und sprach über das Für und Wider der Digitalisierung, die kluges Handeln und Denken erfordere. „In dieser neuen Welt der größeren Komplexität und Veränderungen müssen wir uns engagieren. Wir müssen bereit sein für Reformen im eigenen Land.“ Dr. Alexander Erdland ist gebürtiger Oelder und hat seit 2012 das Amt des Präsidenten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft inne.